Vollbeitrag zum Download
Laden Sie hier den kompletten Beitrag als pdf herunter
A&D 24.net
Das Wissensportal für industrielle Automation

EuP – Garant für Effizienz?

Ziele der Richtlinie und alternative Lösungsansätze

In Fertigungsprozessen erhöht der Einsatz der Automatisierungstechnik die Produktivität. Dass hierzu auch die laufenden Kosten der Maschine zählen, darunter auch die für Energie, ist nicht neu. Dass Hersteller von industriell genutzen Antrieben und die Maschinenbauer zukünftig gehalten sind, die negativen Auswirkungen ihrer Anlagen auf die Umwelt bereits bei deren Entwicklung zu reduzieren, hingegen schon. Hier versucht beispielsweise die EuP-Richtlinie anzusetzen, die u.a. für Motoren einen reduzierten Energieverbrauch fördern will. Doch die Richtlinie ist in der industriellen Antriebstechnik nur bedingt einsetzbar, weshalb neue Lösungsansätze gefunden werden müssen. Im A&D-Select-Roundtable diskutierten darüber Dr. Edwin Kiel (Lenze), Günter Oedl (Brückner), Dr. Josef Wiesing (Lust) und Dr. Peter Zwanziger (Siemens). 

 

Erschienen in A&D Select Energieeffizienz & Automation 2007, Publish-Industry Verlag

(30.03.2009)