Vollbeitrag zum Download
Laden Sie hier den kompletten Beitrag als pdf herunter
E&E 24.net
Das Wissensportal für Elektronik & Entwicklung

Finger lügen nicht

Biometrie hinterlässt im Markt deutliche Spuren

Herkömmliche Verfahren zur Authentifizierung von Personen bekommen durch die biometrischen Erkennungsmethoden eine starke Konkurrenz. Während Ausweise oder Passwörter gestohlen, gefälscht, vergessen oder mutwillig weitergegeben werden können, sind biometrische Merkmale wie Fingerabdruck, Iris, Gesicht oder Stimme untrennbar mit der Person verbunden. Durch diese Vorteile konnten die biometrischen Verfahren in der IT-Sicherheit eine Schlüsselstellung einnehmen, wodurch die Biometrie zu einem der aussichtsreichsten Wachstumsmärkte gereift ist. In Deutschland stehen der Wachstumseuphorie allerdings Datenschutzbestimmungen und die öffentliche Akzeptanz gegenüber.

 

Erschienen in E&E März 2008, Publish-Industry Verlag

(30.03.2009)